IBS-Mentaltraining
Anti-Stress-Projekt
Expertise
Kursleiter
stressfreier leben
Stress
Rauchen
Sport
Reiten
Lernen
Englisch
Geld
Schwangerschaft
Musik
Mütter
Kneipp
Personal Coaching
Seminare
Links
Impressum
BuiltByNOF
Kursleiter

Es ist einer der schönsten Ausgleiche des Lebens, dass niemand einem anderen wirklich helfen kann, ohne sich damit selbst zu helfen.          (Ralph Waldo Emerson)

 

Mitarbeit beim bundesweiten Anti-Stress-Projekt für Privatpersonen - Lehrer, Ärzte, Trainer... -, Wellnesscenter, Kureinrichtungen, Hotels, Betriebe, Behörden

 

Ausbildung zum Anti-Stress-Berater IBS mittels Fernlehrgang

 

Prozedere

Die zukünftigen Projektmitarbeiter erhalten nach Anforderung per email an

  info@IBS-Mentaltraining.com oder ibs37@aol.com oder Fax 089-337833

die Vereinbarung zwischen Kursleitern und Projektleitern.

Nach Unterzeichnung der Vereinbarung und Überweisung des Rechnungs-betrages erhalten die Kursleiter die Unterlagen zum Fernstudium.

Die Unterlagen bestehen aus einem Manual, einer CD für eine Powerpoint Präsentation, bzw. einer Vorlage für Overheadfolien, Artikel zum Anti-Stress-Projekt, einem Skriptum für die Kursteilnehmer und der Basis CD First Step - die helfen soll, die Kursteilnehmer in den Entspannungszustand zu führen.

Das Manual und die Artikel der Begründer des IBS-Menataltrainings – die alle im Erstabdruck im Kneipp-Journal (Offizielles Organ des Kneipp-Bundes e.V.) veröffentlicht wurden - sind Gegenstand der Prüfung zum Anti-Stress-Berater IBS.

Die Unterlagen des Fernlehrgangs sind gleichzeitig die Kursunterlagen. Das komplette Kursprogramm ist also im Preis inbegriffen. Das Konzept ist didaktisch-methodisch so aufbereitet, dass jeder erfahrene Kursleiter - der über oben angesprochene Ausbildung verfügt - in der Lage ist, die Inhalte zu vermitteln. 

Nach Durcharbeit der Unterlagen teilt der Projektmitarbeiter per e-mail oder Fax mit, dass er sich in der Lage fühlt, die Prüfungsfragen zu beantworten. Die Prüfungsunterlagen werden daraufhin zugeschickt, von dem zukünftigen Mitarbeiter bearbeitet und wieder an das IBS zurückgeschickt. Hierbei versichert der künftige Kursleiter durch Unterschrift, dass er die Unterlagen selbständig, ohne Hilfe von anderen Personen beantwortet hat. Nach Auswertung und im Falle der positiven Begutachtung – dieser Test kann auch wiederholt werden - erhält der Projektmitarbeiter ein Zertifikat, das ihn berechtigt, als Anti-Stress-Berater IBS, die in der Vereinbarung festgelegten Kursinhalte zu vermitteln.

Der zeitliche Aufwand entspricht in etwa 120 Unterrichtseinheiten eines Ausbildungsseminars.

a) Für Mitarbeiter, die die Kurse selbständig anbieten, gilt Folgendes:

Das Kursprogramm ist in 8 Einheiten untergliedert. Wenn über die Krankenkassen abgerechnet wird, sollte die Kursgebühr für die Teilnehmer nicht mehr als 98,00 € betragen. In diesem Fall muss der Kursinhalt auf 8 Wochen verteilt werden.

Wenn keine Kostenerstattung von den Krankenkassen beabsichtigt ist, legt der Kursleiter fest, wie die Einheiten verteilt werden. In diesem Fall wären auch ein Kurs an einem Wochenende oder ein Tageskurs möglich.

Die Gruppengröße legt der Kursleiter fest - es wird jedoch empfohlen, die Teilnehmerzahl von 20 nicht zu überschreiten.

Die Investition für die Ausbildung zum Anti-Stress-Berater, IBS amortisiert sich bereits mit einem Kurs mit 20 Teilnehmern.

Weitere Gebühren werden nicht erhoben.

 b) Kureinrichtungen, Wellnesscenter, Hotels, Betriebe, Behörden bestimmen einen Mitarbeiter, der in der Lage ist, aufgrund seiner beruflichen Vita diese Inhalte zu vermitteln. Es ist durchaus möglich, diese Kurse auch unentgeltlich – als Service der Einrichtung - anzubieten.

Voraussetzung, wenn über die Krankenkassen abrechnet werden soll:

Zur Durchführung von multimodalen Stressbewältigungstrainings kommen Fachkräfte aus dem Bereich der psychosozialen Gesundheit in Betracht, die über eine staatlich anerkannte Ausbildung verfügen, insbesondere als

  • Psychologen (Abschlüsse: Diplom, Magister, Master, Bachelor)
  • Pädagogen (Abschlüsse: Diplom, Magister, Master, Bachelor, Lehrer mit 1. und 2. Staatsexamen)
  • Sozialpädagogen/Sozialarbeiter (Abschlüsse: Diplom, Magister, Master, Bachelor)
  • Sozialwisenschaftler (Abschlüsse: Diplom, Magister, Master, Bachelor)
  • Gesundheitswissenschaftler (Abschlüsse: Diplom, Magister, Master, Bachelor)
  • Ärzte

mit Zusatzqualifikation im Bereich Stressreduktion (Nachweis einer entsprechenden Trainingsleiterschulung in dem jeweiligen Verfahren)

(Leitfaden Prävention S. 39)

Wenn der Kursleiter die oben angesprochen Anforderungen erfüllt und über die Krankenkassen abgerechnet werden soll, soll eine Einheit pro Woche stattfinden. Die Krankenkassen übernehmen in der Regel etwa 80% der Gebühren. Zur Prüfung, ob die Qualifikation nach §20 und §20a SGB V vorliegt, schicken die künftigen Kursleiter ihre Unterlagen an die Team Gesundheit GmbH.

Notwendige Angaben:

Name, Adresse, Berufsausbildung, Qualifikation, tabellarischer Lebenslauf

 

Das “Anti-Stress-Projekt "Mental trainieren - stressfreier leben” wurde am 09.09. 2008 von der Team Gesundheit GmbH im Auftrag des BKK Bundesverband und der Knappschaft zertifiziert und am 15.04.2013 rezertifiziert.


Der Kursinhalt entspricht den "Handlungsfeldern und Kriterien der Spitzenverbände der Krankenkassen zur Umsetzung von §20 und §20a SGB V".

Zu den Spitzenverbänden der gesetzlichen Krankenkassen gehören:

AOK-Bundesverband

BKK Bundesverband

IKK-Bundesverband

Bundesverband der landwirtschaftlichen Krankenkassen

Knappschaft

Verband der Angestellten-Krankenkassen e. V.

AEV - Arbeiter-Ersatzkassen-Verband e. V.

 

Erfahrungsgemäß werden die Kursgebühren auch von anderen Krankenkassen ersetzt.

AOK-Logo-mini   IKK-Logo-mini   BKK-Logo-mini  AEV-Logo-mini

vdak-Logo-mini  LW-Logo-mini  Knapp-Logo-mini

 

[IBS-Mentaltraining]
[Anti-Stress-Projekt]
[Stress]
[Rauchen]
[Sport]
[Reiten]
[Lernen]
[Englisch]
[Geld]
[Schwangerschaft]
[Musik]
[Mütter]
[Kneipp]
[Personal Coaching]
[Seminare]
[Links]
[Impressum]